Mauke – Besserung erreichen mit natürlichen Pflegeprodukten

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Ein Testbericht mit folgenden Produkten – Link: Shop

Test-Zeitraum: 5 Wochen, bei täglicher, bzw. 2-täglicher Anwendung

Test-Ergebnis: sehr zufriedenstellend

Andere Maßnahmen in dieser Zeit: keine

Dokumentation: Fotos und Fallverlaufsbericht der Pferdebesitzer im Abstand von einigen Tagen

Und jetzt die Einzelheiten:

Joana, eine 15-jährige Quarter-Horse Stute ist ein chronischer Mauke-Fall. Sie leidet seit 4 Jahren an dieser bakteriell bedingten Haut-Erkrankung der Fessel. Bei Joana ist die rechte hintere Fesselbeuge betroffen. Die Problematik verläuft in Schüben und nichts bringt auf Dauer Besserung.

Manchmal schwillt das Bein so sehr an, dass der Tierarzt entzündungshemmende Medikamente verabreicht.

Das erste Bild (12.07.) zeigt Joana’s Mauke-Fessel, als wir das Pflegeprogramm (Baden + Balsamieren) beginnen. Die Haut ist sehr trocken, verhornt und die Fessel ist geschwollen.

Ab jetzt wird das Bein mit Naturseife zur Hautregeneration gebadet und anschließend mit Hautregenerations-Balsam versorgt. Zuerst das Bad, dann das Balsamieren.

Damit soll folgendes erreicht werden:

1. Lösen und Aufweichen der alten Hautzellen, so dass eine Zellregeneration möglich wird.

2. Versorgen des Hautareals mit fettreichem Balsam, der passende Kräuterauszüge enthält, die antibakterielle, entzündungswidrige und regenerationsunterstützende Eigenschaften haben.

Das Foto (15.07.) zeigt den Zustand nach 3 Tagen der Versorgung. Die abgestorbenen Hautzellen lösen sich und die Beule darüber ist weich geworden, so dass gestautes Gewebswasser abfließen kann.

Auf dem Foto (18.07.) sieht man den weiteren positiven Verlauf. Aus dem chronischen Zustand ist ein akutes Geschehen geworden, was für einen weiteren günstigen Verlauf wichtig ist.

Auf dem Bild (26.07.) sieht man, die akute Phase ist abgeschlossen. Das Hautbild hat sich deutlich gebessert. Das Bein ist abgeschwollen und die Wunde der vorherigen Schwellung verheilt gut. Die Haut ist nun wieder in der Lage, neue Hautzellen zu bilden.

Die letzten beiden Fotos (17.08.) zeigen den Zustand nach 5 Wochen Pflegeprogramm und wir beschließen, ein kontinuierliches Baden + Balsamieren wird vorerst nicht mehr benötigt. Dank der regelmäßigen Pflegebehandlung sieht die Fessel von Joana so gut aus, wie lange nicht.

Für diesen positiven Verlauf in der kurzen Zeit war das gewissenhafte Kümmern der Halter natürlich unabdingbar. Sie haben sich sehr eingesetzt, meine Vorschläge umgesetzt und engmaschige Rückmeldung gegeben. An dieser Stelle nochmal „Vielen Dank für das Vertrauen“ in meine Arbeit als Tierheilpraktikerin und natürlich in die Tier-Pflegeprodukte von Tierisch eingeseift.